Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen

Die »Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gemeinnützige GmbH« vermarktet, bewirtschaftet und präsentiert neunzehn der interessantesten Kulturdenkmale in Sachsen.
Mit rund 20 weiteren Häusern bilden wir eine übergreifende Werbekooperation.

Willkommen im Schlösserland Sachsen. Was wäre Sachsen ohne die faszinierenden und vielfältigen Zeugen seiner langen, wechselhaften Geschichte – was wäre Sachsen ohne seine Schlösser, Burgen, Parks und Gärten? Im „Schlösserland Sachsen" treten neben den 19 staatlichen Häusern auch über zwanzig Anlagen auf, die entweder kommunal, privat oder von einem Verein bewirtschaftet werden. Hier ist Vielfalt Programm: mittelalterliche Kloster- oder Burganlagen, Renaissanceschlösser bis hin zu Barockgärten und –Schlössern laden faszinierende Bauwerke und gartenarchitektonische Kunstwerke zum Besuch ein.

Die 19 staatlichen Häuser betreut seit dem 1. Januar 2013 die Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gemeinnützige GmbH. Diese gemeinnützige Institution verfolgt die Zwecke der Pflege, Erhaltung und Vermittlung der Schlösser, Burgen und Gärten. Im Zentrum der Arbeit von SBG steht die Museumsarbeit. Die faszinierende und wechselhafte Geschichte der einzelnen Häuser bietet ausreichend Stoff, um spannende Ausstellungen, wie beispielsweise auf Schloss Rochlitz, an authentischen Orten sächsischer Geschichte zu präsentieren.

Internet: www.schloesserland-sachsen.de

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.